Schlagwort: Tempelruinen

Sukhohai Historical Park (ein Tag vor Loy Krathong)

Heute, einen Tag vor dem diesjährigen, eigentlichen Loy Krathong (das thailändische Lichterfest), sind wir am späten Nachmittag zum Sukhohai Historical Park gefahren. Dort gab es schon die ganze Woche Auftaktveranstaltungen mit Sound- und Lichtshows, Markt- und Essensständen, diversen Aufführungen und einem Abschlussfeuerwerk.

Da hier in der Regel jeden Tag viel los ist, wollten wir den zu erwartenden, zusätzlichen Trubel am 8. November vermeiden. Nach gut 1,5 Stunden Fahrt von Phitsanulok, sind wir gut eine Stunde vor Sonnenuntergang am Park eingetroffen. Und es war, auch wenn es auf den ersten paar Fotos nicht so aussieht, schon recht viel los, aber ausreichend Parkplätze vorhanden. Parkplatz- oder Eintrittsgebühren musste man nicht bezahlen. Nur für eine spezielle Sound- und Lichtshow, mit Bestuhlung direkt in den Tempelruinen, musste man Tickets für 500 THB erwerben, die wir uns aber nicht angesehen haben.

Erst bei Dämmerung bzw. Einbruch der Dunkelheit kamen die Laternen, Kerzen und Beleuchtungen erst richtig zur Geltung.

Von dem Abend in Sukhothai habe ich ein Video für YouTube zusammengestellt:

Tempelruinen des “Wat Wihan Thong“ & Schrein des schwarzen Prinzen

Mit dem Fahrrad machte ich mich auf dem Weg zu den Tempelruinen des “Wat Wihan Thong“ am ehemaligen König Naresuan Palast. Dort wurde extra ein Fahrradweg im Areal angelegt, von dem aus man leicht die diversen Überreste der Tempelanlage besichtigen kann. An den jeweiligen “Hotspots“ wurden auch Infotafeln, mit geschichtlichen Hintergründen und Grafiken der ehemaligen Bauten, aufgestellt. Zudem beeindruckend alte Baumbestände in dem Park.

Auch durch das Gelände des ehemaligen “Chandra Palastes“ verläuft dieser Fahrradweg vorbei an den ausgegraben, ehemaligen Grundmauern des ehemaligen Palastes. Der Fahrradweg endet dann am König Naresuan Schrein, der in Thailand auch unter dem Namen „schwarzer Prinz“ bekannt ist.

Zu guter letzt fuhr ich dann mit dem Fahrrad weiter zum Stadtpfeiler (San Lak Mueang Phitsanulok).

Die Radtour mit den Sehenswürdigkeiten gibt es auch in bewegten Bildern auf meinem YouTube-Kanal:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner