Schlagwort: Boot

Goodbye Koh Larn

Freitagvormittag war dann unser Abreisetag und diesmal fuhren wir mit dem Speedboot (150 THB pro Person) zurück nach Pattaya. Der „Schiffsjunge“ war eine cooler Typ, den ich einfach bildlich festhalten musste.

Mit einem Taxi über die Bolt-App (wesentlich günstiger als „Grab“) ließen wir uns vom Pier in Richtung „Harborland Pattaya“ in die „Central Pattaya Road“ fahren, da wir von dort einen Bus zurück nach Bangkok nehmen wollten. Das Ticketbüro sah nicht gerade vielversprechend aus, aber der Ticket-Verkäufer war sehr nett und der 20-Sitzer der uns dann für 189 THB in gut 3 Stunden (wegen Rushhour in Bangkok und kleineren Zwischenstopps) nach Don Mueang fuhr, war klimatisiert und hatte sehr bequeme Sitze.

Die Fahrt, gerade durch die Häuserschluchten der Metropole, war dann auch recht interessant und kurzweilig.

Für Bangkok hatten wir dann eine Übernachtung in der Nähe vom Don Mueang Flughafen eingeplant und uns diesmal für das Hotel „12 The Residence Hotel & Apartment“ entschieden. Eine gute Wahl für 975 THB im Deluxe-Zimmer inklusive Frühstück, das ich mir für das nächste Mal merken werde. Auch gibt es in der fußläufigen Nähe des Hotels zahlreiche Garküchen, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

In diesem kleinen Restaurant aß ich mein bisher bestes „Khao Pad Tom Yum“.

Insel Koh Larn

Montagmorgen ging es dann endlich los, mit der 30 THB Fähre (pro Person) vom „Bali Hai Pier“ zum ca. 30 bis 45 Minuten entfernen „Na Baan Pier“ auf Koh Larn.

Am Tempel „Wat Mai Samraan“ wurden wir dann nach einer kurzen Wartezeit vom kostenlosen Hotel Shuttlebus abgeholt und zum Hotel gebracht.

Für unsere vier Übernachtungen auf Koh Larn haben wir uns das Hotel „Xanadu Beach Resort“ am Strand „Samae Beach“ ausgesucht. Einer der wenigen Unterkünfte die auf dieser Insel direkt am Strand gelegen sind bzw. an diesem Strandabschnitt das einzigste Hotel. Für das knapp 30 qm große Deluxe-Zimmer in der oberen Etage mit eigenem Balkon und mit Blick auf den Garten bzw. teilweise auf das Meer, haben wir für die vier Übernachtungen inklusive Frühstück 6.998 THB bezahlt. Insgesamt ist die Anlage schon etwas in die Jahre gekommen und man könnte etwas mehr daraus machen. Aber die Zimmer waren sauber und auch das Essen war in Ordnung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner